Unsere betrieblichen Unterstützungsangebote zielen auf Maßnahmen zur geschlechtergerechten Stärkung von Schnittstellenqualifikationen der Beschäftigten für die Bewältigung v.a. psychischer Arbeitsbelastungen bei digitaler Arbeit.

 

Hintergrund:

Digitalisierung bietet einerseits Chancen für eine verbesserte Arbeitsgestaltung (z.B. Work-Life-Balance), beeinträchtigt aber andererseits häufig die Arbeitsqualität durch Mulittasking, Verfügbarkeit und Arbeitsverdichtung.